Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Glossar

Reinigungsbrand/Keramikofen

Vorgehensweise:
1. ohne Vakuum (O2 notwendig zur Verbrennung) bei 1150°C für 5-10 Min

2. mit Vakuum (Absaugung der Rückstände) bei 1150°C für 3-5 Min
Frequenz:
-bei Verwendung von hochschmelzender Keramik: alle 3 Monate
-bei alleiniger Verwendung von niedrigschmelzender Keramik: 1 X pro Monat (!)

3. nie mit Kohlepads (nur als allerletzten „Rettungsversuch"), da Verfärbung der Ofenkammer (jedoch kein Einfluß auf Brennergebnisse)

4. Durch Niederschläge auf Thermoelement sind 20-25°C Temperaturunterschied möglich!
Die meisten Niederschläge sind In, Zn, Ag. Biolegierungen gasen mehr!

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.