Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Konstruktionselemente & Endodontie

Ipsoclip

Schraub- und Retentionselement

Ipsoclip SE (starre Variante für Schraubverblockungen)
Ipsoclip RE (retentive Variante als Retentionselement)

Ipsoclip Schraubelement

Ipsoclip posterior
Ipsoclip PosteriorSchraubelement

Ipsoclip anterior
Ipsoclip Anterior Schraubelement

Indikationen

  • Als Retentionselement in Sekundärteile von gefrästen Arbeiten integrierbar.
    • Teleskopkronen
    • Individuell gefräste Steghülsen
    • Individuelle Geschiebe
    • Implantatgetragene Arbeiten

Indikation Ipsoclip Schraubelement

Kontraindikationen

  • Bei Wandstärken von Primärteilen dünner als 0,8 mm.
  • Bei konisch gefrästen Primärteilen.
  • Versorgung von stark parodontal geschädigten Pfeilerzähnen.
  • Bei Patienten mit einer bestehenden Allergie auf ein oder mehrere Elemente der Konstruktionselemente-Werkstoffe.
  • Fehlende Bereitschaft des Patienten zum korrekten Verfolgen der Nachsorge / Recall Hinweise.
  • Patienten mit Bruxismus oder anderen parafunktionellen Gewohnheiten.

Beschreibung der Einzelteile und Werkstoffe

Alle Gehäuse sind aus der Legierung Ceramicor®, einer nicht oxidierenden, kupferfreien und angussfähigen Edelmetall-Legierung gefertigt. Sie können je nach Bedarf mit Edelmetall-Legierungen angegossen oder durch Löten mit der prothetischen Arbeit verbunden werden. Die Schraubbolzen und Bajonettverschlüsse sind aus OSV, einer weißen Edelmetall-Legierung mit hoher Festigkeit, gefertigt.

Achtung: Die Repulsionsfeder bzw. Hilfsinstrumente enthalten Nickel.

Beschreibung der Varianten

Ipsoclip® SE und Ipsoclip® RE
SE steht für Schraubelement und RE für Retentionselement. Sie sind Teil eines Systems zur prospektiven Planung. Das Gehäuse wird posterior montiert und kann alternativ einen Schraubenbolzen für festsitzende oder einen Retentionsbolzen und eine Repulsionsfeder für abnehmbare, retentive Arbeiten aufnehmen.

Ipsoclip® posterior
Das Gehäuse wird posterior montiert. Der Retentionsbolzen und die Repulsionsfeder werden durch einen Bajonettverschluss im Gehäuse gehalten. Durch Öffnen des Bajonettverschlusses können die der Retention dienenden Teile problemlos ausgewechselt werden.

Ipsoclip® anterior
Das Gehäuse wird anterior montiert. Diese Variante hat den Vorteil, dass der Retentionsmechanismus innerhalb der prothetischen Arbeit zu liegen kommt. Der Zungenraum sollte dadurch nicht irritiert werden. Auch hier gewährleistet ein Bajonettverschluss einen einfachen Zugang zu den auswechselbaren Teilen.

Charakteristika

  • Transversales Schraub- und Retentionselement
  • Prospektive Planung möglich (SE / RE)
  • Integration in die Sekundärteile von individuell gefrästen Arbeiten

Verarbeitungsnutzen

  • Alle beweglichen Teile (Bolzen, Repulsionsfeder) sind einfach auszuwechseln.
  • Leicht zugänglich, da sich alle Teile im abnehmbaren Bereich der prothetischen Arbeit befinden.
  • Die Retentionskraft kann durch Ausdehnen der Spiralfeder individuell der Mundsituation angepasst werden.
  • Die Gehäuse der Ausführungen SE und RE sind identisch.

Medizinischer Nutzen

  • Nachträglich in eine bestehende Arbeit einbaubar.
  • Umbau einer verschraubten Restauration in eine abnehmbare, retentive Prothese möglich (oder umgekehrt).
  • Das sanfte, Feder unterstützte Snap-System gibt dem Patienten ein sicheres Gefühl.

Zusätzlicher Hinweis

Das Primärteil muss im Funktionsbereich des Ipsoclip® eine Mindeststärke von 0,8 mm aufweisen. Dadurch wird gewährleistet, dass genügend Platz zur Herstellung der Bohrung, die zur Aufnahme des Retentionsbolzens dient, vorhanden ist. Ipsoclip SE in der prothetischen Arbeit so platzieren, dass die Zugänglichkeit im Munde einfach möglich ist.

Dokumente zum Ipsoclip

Wissenswertes zum Thema Kugelkopfanker für Labor und Zahnarzt

Kugelkopfanker®, Ball Attachment® oder Dalbo System®?

Auf dem Markt gibt es etliche Implantatsysteme die mit vorgefertigten prothetischen Halteelementen oder Attachments arbeiten. Sinn und Zweck dabei ist es, eine kostengünstige Prothetik herzustellen, die sich jeder leisten kann, die effektiv ist und in der Pflege und Nachsorge einfach. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Versorgung in der Zukunft mit den nötigen Ersatzteilen und einer einfachen Handhabung.

Lesen Sie weiter ...

Überzeugend starker Halt

2-KomponentenkleberAuf den 2-Komponenten-Kleber von Wegold können Sie sich in jeder „Lebenslage” verlassen. Denn dieser Geschiebekleber übertrifft alle Erwartungen, die Sie beim Verkleben von Konstruktions-, Verbinde- und Halteelementen an die Verarbeitung stellen! Die Kanüle des Klebers ist so konzipiert, dass die beiden Komponenten im exakten Verhältnis und vollkommen gleichmäßig vermischt werden.

Ein „Anspateln” und Abmischen ist nicht notwendig! Der Kleber kann direkt aus der Kanüle heraus auf das Werkstück appliziert werden.  

2-Komponenten-Kleber WegoFix

Suchen

User Login