Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

  • Wegold Akademie

Wegold-Akademie

Presskeramik: Das keramische Veneer und das keramische Inlay

Farb- und Lichtfluss im vollkeramischen System

Kursinhalt

Den Wünschen der Patienten nach vollkeramischem Zahnersatz gerecht werden: Tauchen Sie ein in historische Perspektiven, Vor- und Nachteile des keramischen Veneers und Inlays, Indikationen, Präparationsrichtlinien, Kriterien zur richtigen Farbauswahl, Oberflächenbearbeitung, Pflegetipps und Einsetzmaterial.

Reduzieren Sie ein Veneer und stellen Sie es über eine individuelle Schichttechnik bis hin zu Oberflächengestaltung und mechanischer Politur fertig. Ein von Ihnen vormodelliertes Inlay wird im Kurs gepresst und über die Maltechnik fertig gestellt. Um ein ästhetisches Endergebnis zu erzielen, erfolgen die keramischen Arbeiten auf naturgetreuen Kunststoff-Wurzelzähnen.

Am Kursende nehmen Sie sowohl das Veneer als auch das fertige Inlay zusammen mit den Kunststoffzähnen auf einem Plexiglassockel mit nach Hause.

Kursziel
  • Herstellung eines gepressten Veneers mit individueller Schichtung sowie eines Inlays, fertig gestellt in der Maltechnik, unter Berücksichtigung präparationstechnischer Voraussetzungen.
Kursvorbereitung

Voraussetzung für die Vorbereitung ist das evopress®-System. Sie erhalten von uns zwei Kunststoffzähne (ein Front-, ein Seitenzahn) und einen Rohling OB0. Präparieren Sie Front- und Seitenzahn nach mitgelieferter Anleitung. Pressen Sie das vollanatomisch modellierte Veneer im Labor (OB0-Rohling) und bringen es zusammen mit der Modellation des Inlays zum Kurs mit.

 

Suchen

User Login