Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

  • Wegold Akademie

Wegold-Akademie

„Warm up” - GOZ

In diesem Seminar werden sie mit den wichtigsten Änderungen und Neuerungen zum Inkrafttreten der neuen GOZ 2012 vetraut gemacht.

Kursinhalt

Wie haben sich die Berechnungsgrundlagen (einleitenden Bestimmungen) verändert. Ein erstes Warm-up, so dass Sie nach dem Seminar praxisindividuell prüfen können: welche Leistungen muss ich Honorartechnisch verändern um wirtschaftliche Verluste zu vermeiden, mit welchen Analogleistungen kann ich weiterhin arbeiten, welche Positionen sind u. U. durch die neue GOZ-Leistungsbeschreibung bereits abgegolten (Zielleistungsprinzip) oder nicht mehr analog berechnungsfähig?. Welchen Zugriff- oder welche Überschneidungen mit der GOÄ werden relevant, welche Materialkosten sind berechnungsfähig und wie müssen diese nachgewiesen werden, etc.?.

Kursziele
  • Aktuelles zum Verordnungsverfahren
  • Inkrafttreten der GOZ 2012
  • Die Berechnungsgrundlagen GOZ, Parapraphen und die Auswirkungen der Änderungen
  • Warm up durch alle Leistungsbereiche (außer KFO)
  • Die korrekte Berechnung aller erbrachten Leistungen
  • Leistungsbeschreibungen verstehen und durch Dokumentation in Honorare umsetzen
  • Vermeidung von Honorareinbußen durch Vergleich der alten und neuen GOZ
  • Der richtige Umstieg von alter GOZ in die neue
  • Sie erhalten Tipps und Begründungen zu Analogberechnungen, sowie Hilfestellungen bei Problemen mit Versicherungen und Beihilfestellen.
Referentin

Kerstin Salhoff

Kerstin Salhoff

Suchen

User Login