Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Dentallegierungen

Laserschweißdrähte

Unsere Laserschweißdrähte wurden sorgfältig klassifiziert und für jede Legierung der passende Draht definiert. Dabei wurde sowohl die Zusammensetzung, wie Kupfer- und Palladiumfreiheit, als auch das Schmelzintervall berücksichtigt. Das Ergebnis:

Exzellente Festigkeits- und Korrosionswerte!

Laserschweißdrähte Übersichtstabelle

Die Wahl des passenden Laserschweißdrahtes

Laserschweißen wurde bisher als vorteilhafter in Bezug auf das Löten betrachtet, weil eine Verbindung mit identischem Material geschaffen wurde und zumindest theoretisch keine Korrosionsprobleme auf Grund von unterschiedlichen Legierungszusammensetzungen auftreten. Dieser hauptsächliche Vorteil vom Laserschweißen wurde von einer These in Frage gestellt, welche unter der Leitung von der Universität Osnabrück in Zusammenarbeit mit der Cendres+Métaux entwickelt wurde.

Es zeigte sich, dass sowohl die mechanischen Werte, als auch die Korrosion bei der Verwendung von passenden Laserdrähten mit anderer Legierungszusammensetzung als das zu lasernde Werkstück besser waren, als bei Laserdrähten derselben Legierungszusammensetzung. Die Korrosionsrate war geringer und die Festigkeit höher.

Laserschweißdrähte Übersichtstabelle



Der Hintergrund dieser Erkenntnis ist, dass sich nicht alle Legierungen gleich gut als Laserdrähte eignen. Das Punktschweißen mit dem Laser führt zu einem Schmelzen und Erstarren der Legierung unter extremsten Bedingungen und starken metallurgischen Veränderungen, die negativen Einfluss auf die Lasernaht nehmen. Das angetragene Material wird kurzfristig weit über den Schmelzpunkt erhitzt. Punktuell wird Legierung verdampft, was zu Niederschlägen führt, welche die Korrosionsrate signifikant erhöhen.

Zusätzlich kann das Punktschweißen eine Versprödung der Legierung verursachen, so dass die mechanische Festigkeit der Legierung trotz Verwendung desselben Materials nicht mehr gewährleistet ist. Manche Legierungen sind von diesem Effekt stark betroffen, andere kaum.

Unsere Laserschweißdrähte sind perfekt auf unser Legierungssortiment abgestimmt.

Dokumente zu Laserschweißdrähten

Welcher Laserschweißdraht passt zu welcher Legierung

    Dental-Legierungs-FächerUmsteigen auf Wegold zahlt sich aus!

    Sie möchten sofort auf unsere Legierungen umsteigen, haben aber noch Ware eines Mitbewerbers auf Lager? Kein Problem! Wir finden sicher eine passende Lösung für Sie.

    Bitte sprechen Sie mit Ihrem Wegold-Außendienst-Mitarbeiter oder wenden Sie sich direkt an die Wegold-Zentrale unter der Telefonnummer +49 9129 / 4030-0 oder per E-Mail an

    Leicht, handlich und kompakt: Wegold Laser EVO

    Laser EvoDer Wegold Laser EVO 30 ist ein handliches Tischgerät mit nützlichen Features wie z. B. 5 Pulse Shaping Programmen. Er eignet sich gerade deswegen für alle zahntechnischen Laboratorien, die sich ein ausgereiftes und preiswertes Gerät wünschen.

    Dieser Laser passt selbst in kleine Labors, da es sich um ein handliches Tischgerät handelt und mit einem Gewicht von 27 kg außerordentlich leicht ist.

    Laser EVO

    Suchen

    User Login

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Mehr Infos Ich stimme zu