Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Konstruktionselemente & Endodontie

SG-Geschiebe

Extrakoronales, frikatives Geschiebe, aktivierbar

Das SG-Geschiebe von Cendres+Metaux hat einen im Geschiebe integrierten Schubverteiler und einen schraubaktivierbaren Friktionseinsatz.

 

SG-Geschiebe

Indikationen

  • Dental und dental-gingival gelagerter Zahnersatz:
    • Schaltprothesen
    • Starr verankerte uni- und bilaterale Freiendprothesen
    • Prothesen kombiniert mit einem Schalt- und einem Freiendteil
    • Adhäsivprothetik

Indikation SG Geschiebe

Kontraindikationen

  • Bei Patienten mit einer bestehenden Allergie auf ein oder mehrere Elemente der Konstruktionselemente-Werkstoffe.
  • Fehlende Bereitschaft des Patienten zum korrekten Verfolgen der Nachsorge / Recall Hinweise.
  • Patienten mit Bruxismus oder anderen parafunktionellen Gewohnheiten.
  • Unilaterale Freiendprothesen ohne transversale Abstützung

Beschreibung der Einzelteile und Werkstoffe

Die Matrize ist in Doral, einer weißen Edelmetall-Legierung mit hoher Elastizität, gefertigt. Durch die integrierte, individuell kürzbare Schraube in OSV (Edelmetall-Legierung mit hoher Festigkeit) kann die Friktion stufenlos eingestellt werden. Die Schraube zieht die beiden Gehäusewände zusammen und justiert die Friktion der Kunststoffeinlage Galak (mundbeständiger Kunststoff) auf der Patrize. Um die dafür notwendige Flexibilität zu gewährleisten, darf nur der speziell vorbereitete hintere Teil des Gehäuses in den Modellguss eingeklebt oder einpolymerisiert werden.

Das Dublierhilfsteil vereinfacht die dazu notwendigen Arbeitsabläufe und perfektioniert die Verbindungsstelle der Matrize zur abnehmbaren Prothese.

Die Patrize ist in Ceramicor® einer nichtoxidierenden, Cu-freien, angussfähigen Edelmetall-Legierung oder in Korak gefertigt. Korak ist ein ausbrennbarer Kunststoff, der Ihnen das Gießen in der Legierung Ihrer Wahl unter Einhaltung einer Mindest-0.2 %-Dehngrenze von 500 N/mm2 ermöglicht.

Einbau in den Modellguss: Die okklusale Abstützung auf der Patrize und die Führungsrillen zur Stabilisierung müssen in die Konstruktion des Modellgusses miteinbezogen werden.

Beschreibung der Varianten

SG® DC - die Top-Variante:
Die perfekt aufeinander abgestimmte Passung und Stabilität der präfabrizierten Teile in Doral und Ceramicor® gewährleisten eine äußerst rationelle Verarbeitung.

SG® DK - die preisgünstige Variante mit vielen Vorteilen:
Durch Gießen der Patrize in Korak in der Legierung Ihrer Wahl, unter Einhaltung der Mindest-Anforderungen, ist eine gute Passung mit  entsprechender Stabilität gewährleistet. Beste Resultate werden mit dieser Version auch in der Adhäsivprothetik erzielt.

Anwendungseinschränkung

Unilaterale Prothesen ohne transversale Abstützung.

Charakteristika

  • Im Geschiebe integrierter Schubverteiler
  • Schraubaktivierbarer Friktionseinsatz
  • Wartungsarmes Funktionsprinzip

Verarbeitungsnutzen

  • Zeitersparnis durch Wegfall der Herstellung einer Umlauffräsung
  • Zeitersparnis durch einfache und sichere Verarbeitung
  • Kleinste Abmessungen ermöglichen den Einsatz bei eingeschränkten Platzverhältnissen
  • Zwei Leistungsvarianten stehen je nach Bedürfnis zur Verfügung:
    • Patrize in Ceramicor®
      zum einfachen Angiessen in
      Edelmetall
    • Patrize in ausbrennbarem
      Korak zum individuellen Giessen
      in der Legierung Ihrer Wahl
  • Das Dublierhilfsteil spart viel Zeit in der Herstellung der Box für die Klebetechnik

Medizinischer Nutzen

  • Leicht, sicher und stufenlos mittels Schraube aktivierbar. Kunststoffteil ist austauschbar.
  • Keine besondere bzw. traumatisierende Präparation des Pfeilerzahnes erforderlich
  • Sanfte und abrasionsschonende Friktion des Kunststoffeinsatzes auf der Metallpatrize
  • Stabile Patrizenkonstruktion
  • Parodont- und reinigungsfreundliche Basalgestaltung

Bedingung für eine korrekte Verarbeitung

Einfaches Parallelometergerät zum lagerichtigen Setzen der Patrizen.

 

Dokumente

Lichtwachs: Modellieren, aushärten, einbetten, gießen!

LichtwachsLichtwachs ist ein frei modellierfähiges und lichthärtendes Material, das überwiegend kalt, also ohne Wärmezuführung durch Flamme oder elektrisches Wachsmesser verarbeitet und modelliert wird.

Das heißt, es kann im kalten Zustand (Raumtemperatur bei ca. 20 °C) plastisch geformt werden (vergleichbar mit Knete). Lichtwachs lässt sich jedoch auch wie konventionelles Wachs aufschmelzen (vorzugsweise mit elektrischem Wachsmesser) und formen. Hier verhält sich Lichtwachs wie ein bleitotes Wachs, das heißt es ist rückstellungsfrei!

Wir bieten ein umfangreiches Lichtwachs-Sortiment wie z.B. Profile, Retentionen, Klammern, Rundstangen, Platten und Zubehör ...

Suchen

User Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ich stimme zu