Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Glossar

Rapid Prototyping

Rapid Prototyping (3D-Printing) steht für computerunterstützte, generative Fertigungsverfahren. Hierbei werden Produktionstechniken angewandt, mit deren Hilfe 3D-Objekte im Schichtbauverfahren direkt aus Computerdaten hergestellt werden. Man unterscheidet prinzipiell zwischen fünf verschiedenen Verfahrensfamilien:

Extrusion (Draht aufschmelzen und erstarren)

Sintern/Schmelzen (Pulver aufschmelzen und erstarren)

3D-Drucken (Pulver verkleben durch Binder / Wachs aufschmelzen und erstarren)

Schicht-Laminat (Folien / Platten / Bleche ausschneiden und fügen)

Stereolithographie (Paste / Flüssigkeit polymerisieren)

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.