Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Glossar

Abbruchphase

Abbruchphase (Abbruchreaktion) bezeichnet bei der Polymerisation von Kunsstoffen die Beendigung der Polymerisation, wenn sich alle vorhandenen Grundmoleküle zu Makromolekülen vereinigt haben, wenn Fremdmoleküle (Inhibitoren) sowie Lösungsmittel zugegeben werden oder wenn die Reaktion durch Energiemangel abschließt.

Bei der Abbruchphase können zwei Kettenenden miteinander reagieren; oder innerhalb einer Makromolekülkette wird ein Wasserstoffatom abgetrennt und ausgetauscht, so dass ein gesättigtes und ein ungesättigtes Kettenende entsteht. Die radikalen Kettenenden können durch Zusatzstoffe abgesättigt werden, die vorher die Polymerisationslenkung unterstützten.

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.